Search
  • Sonja

Die 5 größten "TOEFL-Test Ängste"

Updated: Aug 7, 2019

Verwandle die 5 größten TOEFL-Test Ängste mit ein paar Tricks zu deinen besten Aufgaben und beseitige somit die häufigsten Schrecken des TOEFL-Tests.


#1 Die 5 größten TOEFL-Test Ängste

1. Kein Hintergrundwissen vom akademischen Text

Viele Studenten glauben, dass man automatisch benachteiligt ist und weniger gut den jeweiligen Reading Part oder Listening Part meistern kann, wenn es ein völlig fremdes Studienthema ist. Wenn zum Beispiel ein Biologiestudent ein Thema über Bakterienstämme bearbeitet, geht man automatisch davon aus, er kann die Fragen besser beantworten als ein Wirtschaftsstudent. Aber das ist nur bedingt richtig, denn die TOEFL-Passagen sind so gestaltet, dass jeder die Fragen beantworten kann, auch dann, wenn er keine Vorkenntnisse im jeweiligen Fachgebiet besitzt. Schließlich ist es ja ein Englischtest. Es gibt also keinen Grund sich verunsichern zu lassen. Generell wird unterschieden zwischen sogenanntem Academic Vocabulary, d.h. Wortschatz den man können muss, z.B. organism, treatment, oder beneficial und Specialized Vocabulary, das sind Wörter die erklärt werden, weil sie fachspezifisch sind. Z.B. monopolies (Business), desertification (Earth Science), oder cadence (Music). Allerdings muss man fairer weise auch sagen, dass der Umgang und das Verständnis eines vertrauten Themas in englischer Sprache einem Studenten wohl angenehmer ist, als ein komplett fremdes oder sogar unbeliebtes Fachgebiet. Es kann also gut sein, dass ein Geisteswissenschaftler ein naturwissenschaftliches Thema bekommt und darüber nicht ganz so begeistert ist. :-)

Wichtig ist, mit einer positiven Einstellung an jedes Thema heran zu gehen und selbstverständlich den Vokabelwortschatz kontinuierlich erweitern.


#2 Die 5 größten TOEFL-Test Ängste

2. Die Zeit beim Reading Part wird knapp

Bei vielen Studenten erzeugt die rückwärts tickende Uhr sogar Stressmomente, die manchmal dazu führen können, einen totalen Blackout herbeizuführen. Wenn der Blick auf die Uhr dieses Gefühl hervorruft, dann ist bereits diese Erkenntnis ein großer Schritt die Angst zu überwinden bzw. in den Griff zu bekommen.

Ein gutes Zeitmanagement kann man tatsächlich lernen. Als erstes muss man die Verantwortung dafür übernehmen, die zugewiesene Zeit sinnvoll zu nutzen – beim Reading sind das ca. 20 Minuten pro Text; das bedeutet, strukturiert und strategisch an den akademischen Text ranzugehen. Wenn man herausgefunden hat welche Fragetypen einem besonders schwer fallen, kann man für diese mehr Zeit einsetzen um somit die Nerven zu bewahren und die Chancen erhöhen, die Frage richtig zu beantworten.


#3 Die 5 größten TOEFL-Test Ängste

3. Beim Listening Part kurzeitig in Gedanken abschweifen.

Viele Studenten haben bereits sehr gute Listening Skills. Sie haben schon viele Kinofilme im Original gesehen und sogar schon Vorlesungen auf Englisch besucht. Auch können sie einer Diskussion mit Muttersprachlern über ein Fachthema folgen und haben absolut keine Verständnisprobleme. Beim Listening Part, der aus Konversationen und Vorlesungen besteht, die man nur hören kann, besteht allerdings die Gefahr, dass man aufgrund der Fülle und Dichte von wichtigen Informationen automatisch kurz in Gedanken abschweift, zu lange über die gemachten Notizen nachdenkt und somit wichtige Informationen überhört oder ganz allgemein so überwältigt ist, dass man auch hier stressbedingt einen Blackout hat und einem wesentliche Details verloren gehen. Auch hier gilt, dass bereits die richtige Diagnose des Problems oder der Angst eine perfekte Chance zur Überwindung bietet. Ein weiterer Schlüssel ist sehr gute Notizen zu machen. Viele Studenten haben bereits gelernt sinnvolle Aufzeichnungen während einer Vorlesung zu machen, selbstverständlich kann das in englischer Sprache zunächst eine Herausforderung werden. Aber Übung macht den Meister!



#4 Die 5 größten TOEFL-Test Ängste

4. Der Speaking Part – „Top - die Zeit läuft“ oder wie ich die Nerven behalte.

Der Signalton wie beim Anrufbeantworter erklingt und dann musst du antworten. Der Haken dabei? Du hast nur 45 bzw. 60 Sekunden Zeit und alle Informationen bzw. eine wohlformulierte Antwort musst du in dieser Zeit auf Englisch präsentieren. Da ist es schon so manchen Studenten passiert, dass er auf einmal keinen Ton mehr herausbrachte, vor lauter Verzweiflung und Ärger über die fehlenden Formulierungen das falsche Wort benutze oder aufgrund kompletter Verwirrung ganz unverständliche Antworten zum Besten gab. Auch hier gilt, auf Englisch gut sprechen können sagt zunächst einmal gar nichts darüber aus, ob man den Speaking Test gut meistert. Jeder kann sich vorstellen, dass hier sogar noch mehr als beim Reading Part die fehlende Zeit aufgrund eines Blackouts fatale Folgen hat. Es werden nur 45 Sekunden bzw. 60 Sekunden aufgezeichnet, die man in ein Mikrofon spricht und einzig und allein diese Aufzeichnung haben die Prüfer dann als Grundlage zur Bewertung.

Nur eine solide Vorlage und Vorbereitung hilft, dieses Gefühl von Stress zu überwinden. Allein schon das Wissen, was auf einen zukommt und dass man die ersten paar Worte bereits gut vorbereitet hat, gibt einem Sicherheit und Adrenalin, so dass man eine top Antwort abliefern kann.



#5 Die 5 größten TOEFL-Test Ängste

5. Ein Aufsatzthema, und keine Ahnung was man dazu schreiben soll.

Man liest das Aufsatzthema und hat überhaupt keinen Bezug dazu. Für viele ein Albtraum. Die ersten fünf Minuten fällt einem einfach nichts ein was relevant oder wichtig wäre. Und wieder – die Zeit läuft … Eine der einfachsten Lösungen, um diese Angst zu bekämpfen, ist eine solide Vorbereitung. Erstens kann und sollte man zu so vielen Beispielthemen wie möglich eine Ideensammlung anlegen und diese dann nicht nur schriftlich, sondern auch mündlich einüben. Somit schlägt man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe, denn beim Speaking und Writing Part kommt es thematisch teilweise zu Überschneidungen. Auch sollte man bedenken, dass man nicht seine ehrliche Meinung abgeben muss. Das heißt ganz einfach, dass wenn man zum Beispiele keine direkte Erfahrung mit dem Thema hat, aber Beispiele hat die das Argument unterstützen, um einen bestimmten Absatz abzurunden, ist es für ein standardisiertes Testschreiben völlig in Ordnung.




Die Quintessenz

Angst vor dem TOEFL Test führt nur zu einem schlechten Prüfungsergebnis. Bekämpfe Angst mit sinnvollen Strategien und übe vor dem Test so viel wie möglich, dann werden sich deine Ängste auflösen und sich in ein Gefühl von Souveränität und Vorfreude auf den Test verwandeln.

0 views

Sprachschule Augsburg

Tel. 0821 / 346 35 35

© 2019 by Sprachschule Augsburg